Workshop MLP: Professionelles Bewerben – Todsünden und Tugenden

Workshop MLP: Professionelles Bewerben – Todsünden und Tugenden

Referenten: Michael Müller und Maximilian Scheidt

22.04.2015 | 11:30 - 14:00 Uhr

Bewerben ist wie flirten: Wer zu langweilig und 08/15 ist oder den falschen Ton trifft, wird abgewiesen. Zwei Vorgehensweisen können nun angewandt werden: die quantitative oder die qualitative Strategie. Die quantitative Strategie bedeutet: mehr schlechte Bewerbungen schreiben. Sprich: einfach mehr flirten in der Hoffnung, dass auch ein blindes Huhn…usw. Die qualitative Strategie verspricht, durch kluge Bewerbungen mehr Erfolg zu haben. Das bedeutet beim Bewerben wie beim Flirten: mehr Auswahl. Um letztere Strategie dreht sich das Seminar.

Inhalt:

  • Was unterscheidet eine gute von einer schlechten Bewerbung?
  • Aufbau und Struktur einen klugen Bewerbung.
  • Wie Sie mit Redundanzen den Personaler in den Wahnsinn treiben können.
  • Aus der Masse hervorstechen.

Nach dem Seminar werden die Teilnehmer:

  • Bessere Bewerbungen schreiben können
  • Sich gezielter und präziser Ausdrücken können
  • Stellenausschreibungen richtig lesen und interpretieren
  • Mehr Einladungen zu Vorstellungsgesprächen haben